WICHTIGE HINWEISE FÜR JAGDGÄSTE


SCHUTZ VOR COVID-19


Wenn Sie eine Bewegungsjagd im eigenen Revier planen und Hilfe bei der Erstellung eines Hygienekonzeptes benötigen, sprechen Sie uns gerne an.

Allgemeine Hinweise:
Um einen optimalen Schutz der Jagdgäste und Mitarbeitenden zu gewährleisten wurden anhand der COVID-19 Empfehlungen des RKI und der Gesundheitsämter ein Hygienekonzept für die Bewegungsjagden erarbeitet. Alle behördlichen Vorgaben werden umgesetzt, dazu gehört der Versand von Gesundheitsfragebögen an jeden Jagdgast, die Bereitstellung von Händedesinfektionsmittel, die kontaktlose Jagscheinkontrolle, der Verzicht auf das Streckelegen sowie das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Wir informieren uns über erneuerte Hinweise und Handlungsempfehlungen, sollten Experten zu veränderten Einschätzungen gelangen, reagieren wir schnell und umfassend.

Am Jagdtag:
Zur Anmeldung halten Sie bitte folgende Dokumente griffbereit:
- ausgefüllter Gesundheitsfragebogen
- gültiger Jagdschein
- Schießnachweis
- ggf. Haftverzichtserklärung

Bitte halten Sie mindestens 1,5 m Abstand zu anderen Personen und tragen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung.
Vor der Anmeldung desinfizieren Sie bitte Ihre Hände, wir stellen einen Spender für Sie bereit.

Sollten Sie bei sich am Morgen des Jagdtages grippeähnliche Symptome oder Unwohlsein feststellen, verzichten Sie bitte zum Schutz der anderen Jagdteilnehmer und Ihrer eigenen Person auf eine Teilnahme.
ANFRAGE JAGDTERMINE